Juergen (55)

Mit ca. Mitte 30 hatte ich das erste Mal den Wunsch mich mit einem jüngeren Mann zu treffen.

Juergen (55)

Mit ca. Mitte 30 hatte ich das erste Mal den Wunsch mich mit einem jüngeren Mann zu treffen.

Ich wollte mal mit einem Männerkörper kuscheln…und mit einem anderen Mann intim werden. Ich wollte es so gerne mal ausprobieren. Aber dann kam immer diese Unsicherheit und Angst dazu…ich fragte mich, ob es normal sei, wenn ich solche Gedanken habe.

​Ich bin ungeoutet…. hoffentlich geht das dann auch gut. Man weiß nie wen man da trifft.​

Ich habe mich dann ein paar Mal mit jüngeren Männern getroffen…. immer über Internet oder Telefon kennengelernt. Ich war immer sehr aufgeregt… die Männer waren alle sehr nett, haben sich viel Mühe gegeben, doch es war nicht das richtige dabei, um sich fallen zu lassen…… doch ich sehne mich immer nach einem Freund und oder Kumpel, mit dem ich über meine Wünsche und Neigungen reden kann. Der das alles eventuell schon hinter sich hat. Ich traue mich nicht allein in Gay Kneipen oder Gay Saunen zu gehen.

Leider bin ich viel zu schüchtern….

​Meine Gedanken drehen sich um Männer. Aktuell würde ich sagen, fühle ich mich eher zu einem Mann hingezogen. Ein Männerkörper macht mich mehr an.

Aber bin ich deshalb schwul? Oder bi? Ist es nicht völlig egal was ich bin? Darf ich mich nicht ausprobieren?

Ich wünschte mir ich hätte jemand mit dem ich reden kann…der mir hilft meine Ängste und Unsicherheit zu nehmen.

Aber es tut grad gut darüber zu schreiben…viel lieber würde ich mit jemandem darüber reden.