Travestie / Drag

Was ist Travestie? Travestie wird abgeleitet vom französischem travesti und bedeutet verkleidet/verkleiden. Die Travestie ist eine Kunstform der Kleinkunst und bezeichnet die Darstellung einer Bühnenrolle durch Personen des anderen Geschlechts. Der Travestiekünstler legt spätestens in der Garderobe seine Verkleidung ab. In der griechischen Antike entstand mehr oder weniger schon die erste Travestieform. Hier wurden alle Theaterrollen von Männern gespielt. Im 16. Jahrhundert entwickelte sich in England ein einzigartiges Theaterwesen. Am Anfang waren Frauen auf der Bühne unerwünscht, die weiblichen Rollen wurden von so genannten jungen boy actors gespielt. Erst ab der Mitte des 16. Jahrhunderts übernahmen Frauen weibliche Rollen und arbeiteten als Autorinnen. Frauen in Hosenrollen wurden ab der Mitte der zweiten Hälfte im 17. Jahrhundert modern und beliebt. Nachdem sich die weibliche Schauspielerin im Laufe der Zeit als fester Bestandteil im Theater durchgesetzt hatte, wandelte sich die männliche Travestie zur Idealisierung oder parodistischen Überzeichnung der Geschlechterrolle. Die Darbietungen der Künstler gehen von der Schaffung der eigenen Kunstfigur bis hin zur Parodie von Prominenten. Eine sehr große Rolle in den Shows nimmt das humorvolle Spiel mit Musik, Tanz und Gesang ein. Das Imitieren von exzentrischen Diven wird gerne überzogen mit eingebaut. Bei Drag Queens (von Männer dargestellt) und Drag Kings (von Frauen dargestellt) spricht man auch von einer Kunstform der Travestie, die mit Verkleidungen spielt. Allerdings findet diese Form weniger auf der Bühne statt und ist mehr oder weniger dauerhaft im Alltag eingegliedert. Während ein Travestiekünstler in verschiedene Rollen an einem Abend schlüpft, verkörpern Drag Queens und -Kings eine feste Rolle. Viele Drags sehen ihren Auftritt als politisches Statement und wollen damit auf das Geschlechtersystem und auf ein „drittes Geschlecht“ aufmerksam machen. Somit sind viele Drags nicht nur schillernde „Diskokugeln“, sondern fungieren als Galionsfigur in der Homosexuellenbewegung. Bekannte Künstler sind z.B. Olivia Jones, Lilo Wanders, Mary und Gordy, Divine, RuPaul und Dame Edna Everage.


2 Ansichten
Wenn Du immer auf dem Laufenden bleiben möchtest, dann unterzeichne hier für unseren Newsletter: