Queer Pfaffenhofen on Tour

Aktualisiert: Nov 17

Norbert und Andreas sind on Tour und testen für Euch Hotels und Gaststätten.

Diesmal waren die Zwei im Drei-Sterne S 1. Bier- & Wohlfühlhotel Gut Riedelsbach.

“Dem Alltag entfliehen, loslassen und die Kraft des Bayerischen Waldes spüren.” So heißt es gleich am Anfang des Hotelprospekts.

Das Hotel liegt ca. 220 Kilometer von Pfaffenhofen entfernt. Die Strecke ist je nach Verkehr in circa 2 Stunden zu schaffen. Auf einer kleinen Anhöhe liegt das Hotel in einer großartigen Landschaft eingebettet. Bei schönem Wetter kann man hier sehr gut wandern gehen und Ausflüge in die nähere Umgebung starten.

Wir wurden sehr herzlich empfangen und die Damen am Empfang waren alle sehr freundlich. Das Hotel wirbt mit gay-friendly. Wir wollten es testen und wurden zu 100% positiv überrascht und sind davon überzeugt. Hier ist jeder gleich und jeder Mensch wird so akzeptiert und respektiert, wie er ist. Sehr gut!!!



Die Zimmer sind großzügig und liebevoll mit Materialen aus der Region gestaltet. Das durchgehende Thema bei Gestaltung und Dekoration der Zimmer und des gesamten Hotels, ist das Thema Bier. Viel Holz in hellen warmen Tönen überall, dazwischen an allen Ecken und Enden unzählige Bierkrüge, eine beindruckende Sammlung. Wir fühlten uns sehr schnell wohl und behaglich. Handtücher für Zimmer und den Wellness-Bereich sind ausreichend vorhanden. Bademäntel und Bade-Schlappen liegen ebenfalls auf dem Zimmer bereit. Die Betten sind bequem und wir konnten himmlisch schlafen.


Das Körpersudhaus, wie Familie Sitter ihren Wellness-Bereich liebevoll nennt. Hier ist alles vorhanden, was das Beauty-Herz begehrt. Ein Fitness-Raum, ein großes Hallenbad, ein Außen-Whirlpool, viele Ruheräume mit reichlich Liegen, diverse Saunen und eine Infrarotkabine, einen textilfreien Bereich mit Panoramasauna und Dach-Pool. Erholung versprechen die vielen Massage- und Beauty-Anwendungen. Hier ist alles aufeinander abgestimmt und wir wurden von Kopf bis Fuß verwöhnt - ein einmaliges Erlebnis das “BBBBB” BernhardsBayerischesBierBottichBad.

Kulinarisch hat uns das Hotel auch überzeugt. Vom Frühstücksbuffet, Kaffee und Kuchenbuffet bis zum Abendessen, dass einmal als Buffet und einmal als Menü dargeboten wird. Reichlich und schmackhaft, hier wurde dann auch noch unser Gaumen verwöhnt. Die Abende verbrachten wir gemütlich in der neuen Lounge mit köstlichen Cocktails und einem enormen Biersortiment. Selbst an einen eigenen Zigarrenbereich hat die Familie Sitter gedacht.


Alles im allen hat uns das Bier- & Wohlfühlhotel mehr als überzeugt. Das Familiengeführte Hotel bemüht sich erfolgreich, ihren Gästen den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen. Was uns sehr gut gefallen hat, waren diese vielen Kleinigkeiten und die liebevollen Details, die ein großes Ganzes ausmachen. Auch die netten Gespräche mit der Familie oder den Angestellten waren sehr schön.

Das Hotel hat das Hygienekonzept in Corona-Zeiten mehr als verantwortungsbewusst umgesetzt, was gewiss nicht immer leicht ist. Aber auch die Gäste halten sich weitestgehend an die Regeln.


Wir können dieses Hotel nur empfehlen, probiert es aus.

„Mensch, das Leben kann verdammt schön sein.“ Ein weiterer Satz aus dem Hotelprospekt, dem wir nur zustimmen können.

Wir werden bestimmt wiederkommen. Wir wünschen der Familie Sitter alles Gute und hoffen das sie die schweren Zeiten gut überstehen. Bleibt alle gesund und so wie ihr seid.


1. Bier- & Wohlfühlhotel

Gut Riedelsbach GmbH & Co KG

Gut Riedelsbach 12

94089 Neureichenau

E-Mail: info@gut-riedelsbach.de

www.gut-riedelsbach.de

www.queer-bierhotel.de


Bild- und Videorechte: Gut Riedelsbach GmbH & Co KG

Der Artikel wurde verfasst von: Andreas Sigl-März




Und noch mehr über die Hoteliers Bernhard und Ewald Sitter wissen möchte:



65 Ansichten
Wenn Du immer auf dem Laufenden bleiben möchtest, dann unterzeichne hier für unseren Newsletter: