Die Kreisbücherei setzt ein (lese)Zeichen

Beitrag teilen ?

Die Kreisbücherei Pfaffenhofen startet diesen Monat im Rahmen des Pride Month eine Zusammenarbeit mit Queer Pfaffenhofen. Dafür wurden im Vorfeld einige Bücher bestellt, die sich mit vielen verschiedenen queeren Themen beschäftigen. Darunter sind auch viele Fantasy und Jugendbücher, sowie verschieden Sachbücher. Diese sind kaum übersehbar im Eingangsbereich der Bücherei ausgestellt. Die Aktion lief erfolgreich an, denn am ersten Tag wurden schon einige Bücher ausgeliehen. In jedem dieser Bücher ist zudem ein Lesezeichen von Queer Pfaffenhofen zu finden, um für mehr Sichtbarkeit zu sorgen, wenn die Bücher mit nach Hause genommen werden.

Die Bücher sind jedoch nicht alles. Das Highlight dieser Zusammenarbeit wird sicherlich der Poetry Slam mit dem Schwerpunktthema queer sein, der am 24.06.2022 in der Kreisbücherei stattfindet. Hier werden verschiedene Künstler*innen auftreten und hoffentlich für ordentlich Stimmung im Publikum sorgen und ein bisschen zum Nachdenken anregen. Damit die Besucher*innen dann auch ein bisschen Farbe nach außen tragen, werden dort Regenbogenarmbänder verteilt.

Zu guter Letzt ist auch passend zum Pride Month seit Anfang Juni für Trans* Leser*innen erstmals möglich ihren Namen, auch vor der vollendeten Namensänderung, schon auf dem Büchereiausweis zu haben. Ein kleines, aber wichtiges Zeichen.

Die Queer Pfaffenhofen Lesezeichen

TV Ingolstadt interviewte uns in diesem Zusammenhang und strahlte den Beitrag am 29.06.2022 aus. Ab Minute 07:50 könnt ihr den Beitrag über uns und unsere Zusammenarbeit mit der Kreisbücherei Pfaffenhofen sehen. Danke an tv.ingolstadt für den schönen Beitrag.

Norbert März

Norbert März

5. Juni 2022

weitere Beiträge

CSD Ingolstadt 2022

Am 17.09.2022 war das Wetter nicht perfekt für den vierten Christopher Street Day in Ingolstadt. Aber gemäß dem Motto, es

weiterlesen »

Queeres Netzwerk Bayern

Gestern startete in der Kranhalle in München die Große Netzwerktour des neugegründeten Kooperationsprojektes Queeres Netzwerk Bayern. Luca und Norbert von

weiterlesen »