Bärenstark

Der Solidaritäts-Teddy

2020

 

Jedes Jahr am 1. Dezember findet seit 1988 der Welt-AIDS-Tag statt. Er bekräftigt die Rechte der HIV-positiven Menschen weltweit und ruft zu einem Miteinander ohne Vorurteile und Ausgrenzung auf. Außerdem erinnert der Welt-AIDS-Tag an die Menschen, die an den Folgen von HIV und AIDS verstorben sind.

Inspiriert von seinen Amerikareisen brachte der ehemalige »Aidspfarrer« Heiko Sobel die Idee für diesen Teddy aus San Francisco mit nach Deutschland. Bereits seit 1992 ist er der süßeste Botschafter, um für Akzeptanz und Solidarität zu werben. Unter dem Motto »Bärenstark für die Aidshilfe« bittet dieser Solidaritätsteddy um Spenden für die vielfältigen Präventionsarbeiten. Für viele Menschen ist er zu einem beliebten Sammlerstück geworden.

Die Bären werden in Deutschland jedes Jahr zum Welt-Aids-Tag überall von der Aids-Hilfe verkauft.

Hinter dem ersten Türchen unseres Adventskalenders versteckt sich der aktuelle Solidaritäts-Teddy 2020, der sich über ein neues Zuhause freuen würde.

Um an der Verlosung des Solidaritäts-Teddys teilzunehmen, musst du lediglich deinen Vor- und Nachnamen, deine Postadresse und deine Mailadresse im Formular angeben.

Der Bär wird nach dem 26.12. zwischen allen Anmeldungen für diesen Tag (01.12.2020) ausgelost.

Falls Du gewonnen hast, schicken wir ihn dir per Post zu.

Deine Daten verwenden wir ausschließlich zum Versand des Bärchens. Sie werden von uns nach der Verlosung sofort gelöscht.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Queer-Pfaffenhofen-Arbeitsgruppe und deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Eine Barauszahlung ist nicht möglich.